Archigraphus - raumkonzepte

Le point le plus à l'ouest de l'Allemagne | Selfkant 
Intervention dans le paysage

Wo ist der westlichste Punkt Deutschlands? Mitten im Rodebach [Selfkant-Isenbruch], zwischen zwei deutsch-niederländischen Grenzsteinen, unzugänglich und in Sträuchern versteckt. Der Punkt in geographisch extremer Randlage soll in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses rücken: als Alleinstellungsmerkmal im Selfkant und als Erlebnisort für sanften Tourismus in der Natur.
 
archigraphus [Analyse, Raumkonzept, Beratung, Kostenschätzung, Förderantrag, Entwurf, Werkplanung, Koordination, Kostenregie und Bauleitung (LP 1-8)] 
aixplan [Touristisches Konzept, inhaltliche Planung, Beratung, Förderantrag, Projektsteuerung]
Auftraggeber: Gemeinde Selfkant
Status:
Eröffnung der fertiggestellten Rauminszenierung entlang der deutsch-niederländischen Grenze im Rodebach | Roode Beek am 20. Juni 2015.
Bewilligte Förderung aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen (RWP)
 
> Revue de presse à mot + image