Archigraphus - Karl der Schnelle 2016

Karl der Schnelle | Charles le Rapide : Aachen >>> Saint-Denis
Parallelwelt-Entdeckung zweier Stadträume auf dem beschleunigten Königsweg

Reisehappening in Aachen und Saint-Denis

Auftakt*
13. August 2016: Krönungsfeuer über Aachen
[ca. 21h30]
... in einer alten Tradition der Aachener Krönungsfeierlichkeiten wird ein Signalfeuer entzündet, das weithin über Aachen leuchten soll.
Treffen ab 20h30
in der Gloriabar des HOTEL TOTAL | Elisabethkirche, Jülicher Straße 72a, Aachen
... mit erhellenden Gesprächen über den königlichen Baldachin und den Reisethron.
... beizeiten gehen wir gemeinsam zur "Feuerschau" auf die gegenüberliegende Straßenseite.

14. August 2016: Krönungszug
[15h00 bis 17h15]
 ... gemeinsamer Krönungszug zum Centre Charlemagne. Entlang des überlieferten Krönungsweges, den fast alle römisch-deutschen Königskandidaten durch Aachen nahmen, entdecken wir unsere Stadt und erleben spannende Geschichte[n] zum Krönungsritual.
Treffen um 14h30
im HOTEL TOTAL |  Elisabethkirche, Jülicher Straße 72a, Aachen
* im Rahmen der Finissage "Königsglanz und Gloria" des Centre Charlemagne

Hauptakt*²
18. August 2016: Königswege in Aachen und pique-nique royal
 [17h00 bis 20h30] Kosten | 25 €
... ausgerüstet mit der "karolingischen Campingausstattung“ entdecken wir Verborgenes, Gewohntes, Neues und Althergebrachtes in unserem Stadtraum.
... ein gemeinsames „königliches“ Picknick unterm Baldachin ist vorgesehen. Originelle Beiträge dazu sind ausdrücklich erwünscht [und erforderlich]. Jede darf bei Jedem probieren und umgekehrt.
Treffen um 17h00
 im Centre Charlemagne, Katschhof 1, Aachen
> Anmeldung: exkursion@archigraphus.de

19. August 2016: Königswege in Aachen und pique-nique royal [17h00 bis 20h30 - ausgebucht]
20. August 2016: Königsreise Aachen >>> Saint-Denis
[ganztags, Abfahrt gegen 9h00 - ausgebucht]
21. August 2016: Königsreise Saint-Denis >>> Aachen
[ganztags, Rückkehr und Ankunft in Aachen gegen 20h45]
... dreieinhalb Wochen dauerte wohl die königliche Reise zwischen Aachen und Saint-Denis - samt Klappthron und Gefolge.
... unsere „Delegation“ von 23 Aachener „Reiseköniginnen und –königen“, braucht mit dem Thalys nur dreieinhalb Stunden!
... Saint-Denis lädt zum Picknick und zur Stadtentdeckung ein - spiegelbildlich zu unseren Aktionen in Aachen.
*² im Programm des Institut français | "Schwärmen für französische Kultur" und des Kulturfestivals across the borders

Ausstellung und Dankeschön-Aktion*³
20.-21. Oktober 2016:
Karl der Schnelle | Charles le Rapide | Aachen >>> Saint-Denis
21. Oktober 2016: Finissage
... eine kleine vergleichende Fotoserie aus den Stadträumen von Aachen und Saint-Denis.
... mit einer Filmdoku - haben Sie die beiden WDR-Lokalzeit-Beiträge gesehen?
... das Teilen des Baldachins und die Dankeschön-Aktion finden im Rahmen dieser Ausstellung statt.
*³ im Programm des interkulturellen Begegnungsraums HOTEL TOTAL |  Elisabethkirche, Jülicher Straße 72a, Aachen

Worum geht es in diesem Projekt?

Rund 420 Kilometer und der Unterschied zweier verschiedener Kulturen liegen zwischen Aachen und Saint-Denis.

Aachen ist eine kleine Großstadt im deutsch-belgisch-niederländischen Grenzgebiet, ganz im Westen der Bundesrepublik ...
Saint-Denis liegt mitten in Frankreich und ist "verwachsen" mit der Metropole Paris ...
... doch im Grunde gibt es mehr "Gemeinsamkeiten" als gedacht: Gemeinsame Wurzeln, eine große europäische Tradition und fröhliche Stadtmenschen, die ihre europäische Stadtkultur leben und weiterentwickeln.
 
Archetypisches im Stadtraum
der Städter - le citadin,
der Dom - la cathédrale,
der Park - le parc,
die Bank – le banc,
die Fußgängerzone - la zone piétonne,
das Haus - la maison, ...

... im "direkten Vergleich" zeigen uns solche archetypischen Elemente im Stadtraum, wie verschieden "das vermeintlich Gleiche" ist und wie gleich "das vermeintlich Verschiedene"... Um so verblüffender ist es, wie sich Sehgewohnheiten ändern, wenn man Alltagssituationen in der Stadt etwas Ungewohntes hinzufügt > das Prinzip des Happenings. Also fügen wir einen „neuen“ Archetypen in unsere Stadträume ein, der so gar nicht in den Alltag passt:

Ein Baldachin und ein Thron im Park, in der Fußgängerzone, vor dem Dom und auf dem Schulhof
Mit diesen "Utensilien" greifen wir frei auf unsere Geschichte zurück, auf das Reisekönigtum und Karl den Großen:

Aachen

Lieblingspfalz Karls des Großen. Sie wurde zum Krönungsort der deutschen Könige, die bis ins 16. Jahrhundert Reisekönige blieben.
 
Saint-Denis
Karolingische Pfalz bei Paris, mit der königlich-fränkisch-französischen Grabeskirche. Hier hätte auch Karl seine letzte Ruhe finden wollen, im Kreis seiner Vorfahren. Aber es kam alles ganz anders …
 
Reisekönig
Mittelalterlicher Herrscher, der mit seinem Gefolge reisen musste, um sein Reich zu regieren – eine anstrengende Herrschaftsform.
 
Pfalzen
Königliche Stationen, die zum vorübergehenden Regierungssitz wurden. Es gab keine Hauptstadt, sondern Pfalzen, über das Königreich verteilt.
 
Unterwegs mit dem Reisethron
... von Aachen nach Saint-Denis, rund 420 Kilometer. Kaum vorstellbar, dass der Frankenkönig Karl | Charlemagne diese Strecke innerhalb von dreieinhalb Wochen zurücklegen konnte, samt Reisethron und Gefolge. Wir schaffen das in dreieinhalb Stunden, mit dem Hochgeschwindigkeitszug.
Noch morgens sehen wir einen Platz in Aachen ... et hopp ... nous terminons l'après-midi en visitant une place à Saint-Denis.