Archigraphus - die archigraphen

die archigraphen

archigraphus konzipiert, inszeniert und baut:
Neubau und Umbau von Gebäuden zum Wohnen und Arbeiten – von der Idee zur gebauten Wirklichkeit;
Leitbilder für Landschaften, Stadträume und bestehende Gebäude – nachhaltiges Weiter-Bauen;
Rauminstallationen an öffentlichen Orten – Identifikation in der Stadtlandschaft;
Inszenierung von Ausstellungen – Kunst im Alltagsraum.
Alle Projekte werden von der Ideenfindung bis zur konkreten Umsetzung begleitet – einschließlich Schlussabnahme und Abrechnung.
 
archigraphus realisiert Projekte für private und öffentliche Bauherren:
Partnerschaftliche Zusammenarbeit mit kommunalen Verwaltungen, Unternehmen, Immobiliengesellschaften und privaten Bauherren.
 
archigraphus versteht sich als interdisziplinäres Netzwerk für Architektur und Raumkonzepte:
Aktuelle Stammbelegschaft: 3 Diplomingenieure [Architektur], 2 Mitarbeiterinnen für Büroorganisation.
... erweitert um ein interdisziplinäres Netzwerk in der Euregio Maas-Rhein: Landschaftsbau, Bühnenbau, Statik, Haustechnik/Spezialtechniken, Plastik, neue Medien, Fotografie, Beteiligung und Didaktik.
 
archigraphus entwickelt Exkursionen und interaktive Aktionen im Stadtraum:
Exkursionen und Stadtentdeckungen im Rahmen der Kulturprogramme des Deutsch-Französischen Kulturinstituts Aachen, der Maison Belge Köln, der EuRegionale 2008, der region aachen und des Kulturfestivals across the borders in Aachen, Brüssel, Lens, Liège, Lille, Mons, Paris, Reims, Sittard - Selfkant.
 
Foto > Horst Wackerbarth