Archigraphus - aktuell

Lille III | Alte Bauten neu gedacht: Neues aus der europäischen Metropole
Les Promenades architecturales | Architekturspaziergänge
Tagesexkursion nach Lille | Samstag | 01.07.17

> mehr Infos in der eingestellten pdf
> Anmeldung telefonisch [0241 33274] oder als Mail [info@dfki-aachen.de] über das Deutsch-Französische Kulturinstitut Aachen
 
Der Großraum Lille „erarbeitet“ sich sein neues wirtschaftliches und kulturelles Profil. Auf der Basis einer ausgedienten Industrielandschaft soll ein neues, zukunftsfähiges urbanes Gefüge entstehen – groß gedacht als MEL „Métropole européenne de Lille“. Neben Infrastruktur und Wirtschaftsförderung spielen Architektur, bildende Kunst und breitenwirksame Kreativprojekte eine bedeutende Rolle, um der Metropole ein neues Selbstbewusstsein und einen Standortvorteil zu verschaffen. Wir haben für die nächste Exkursion drei spannende Architektur- und Kulturprojekte ausgesucht: Ein virtuos im Bestand eines Baumwolllagers „improvisiertes“ Kulturzentrum, die aufwändig zum Monument National restaurierte Fabrikantenvilla Cavrois [eine Ikone der Moderne] und ein zum Kulturquartier umgewidmetes Viertel im Zentrum von Lille.
 
Diese Entdeckungen werden wir uns mit der Tram über den Grand Boulevard erschließen und mit geselligen und urbanen Erlebnissen abrunden. Ausgangspunkt des Streifzugs ist Roubaix mit einem Picknick auf dem Dach der Condition Publique. Den Abend verbringen wir im grandiosen Stadtzentrum von Lille.
 
Auf geht’s in die europäische Metropole Lille!